Daniel Barenboim dirigiert Le nozze di Figaro
Oper

Daniel Barenboim dirigiert Le nozze di Figaro

Staatsoper Berlin

Produktionsdatum: 01.04.2021
181 Min

Selbst wenn wir von Mozart nichts außer seiner Oper Le nozze die Figaro kennen würden, müßten wir ihn für einen der größten Komponisten der Musikgeschichte halten. Die Kunst der Figuren-Charakterisierung, die Balance zwischen Heiterkeit und Ernst und der Wechsel zwischen genialen Melodien und dichten Ensembles machen das Stück zu einem ewigen Meisterwerk des Opern-Repertoires. Daniel Barenboim beweist in diesem Stream aus der Berliner Staatsoper seine in Jahrzehnten gereifte Expertise als Mozart-Dirigent, und Vincent Huguets Inszenierung erzählt die Geschichte als bunte Komödie aus dem 21. Jahrhundert. Zum Ensemble gehören mit den Sopranistinnen Elsa Dreisig und Nadine Sierra zwei der erfolgreichsten Sing-Darstellerinnen der Gegenwart.

Solist:innen
Emily D'Angelo (Mezzosopran), Elsa Dreisig (Sopran), Riccardo Fassi (Bass), Siegfried Jerusalem (Tenor), Katharina Kammerloher (Mezzosopran), Liubov Medvedeva (Sopran), Maurizio Muraro (Bass), Gyula Orendt (Bariton), David Oštrek (Bass-Bariton), Stephan Rügamer (Tenor), Nadine Sierra (Sopran)
Ensembles
Chor der Staatsoper Berlin, Staatskapelle Berlin
Dirigent:in
Daniel Barenboim