Lorenzo Viotti und Lisa Batiashvili mit Kodály, Bartók, Dvořák
Konzert

Lorenzo Viotti und Lisa Batiashvili mit Kodály, Bartók, Dvořák

Münchner Philharmoniker

Produktionsdatum: 25.02.2021
81 Min
Verfügbar in 4K

Gerade einmal Anfang 30 war zum Zeitpunkt dieser Aufnahme Lorenzo Viotti, der in der Oper und im Konzertsaal zu den erfolgreichsten Dirigenten der jungen Generation gehört. Am Pult der Münchner Philharmoniker erweist er sich als souveräner und eleganter Gestalter des osteuropäischen Repertoires: Kodálys Tänze aus Galánta bezaubern durch musikalischen Gestalten-Reichtum; Dvořák widerlegt mit seiner aufgewühlten und meisterlich konstruierten Siebten Sinfonie das Klischee vom immer heiteren und rein intuitiv schaffenden Komponisten; und Bartóks sehnsuchtsvolles Erstes Violinkonzert – das hier mit der wunderbar anmutigen Geigerin Lisa Batiashvili erklingt – ist einer der schönsten Beiträge des späteren Modernisten zur Spätromantik.

Solist:in
Lisa Batiashvili (Violine)
Ensemble
Münchner Philharmoniker
Dirigent:in
Lorenzo Viotti

Bühnen, Festivals & Serien