Konzert in der verbotenen Stadt – mit Daniil Trifonov u.a.
Konzert

Konzert in der verbotenen Stadt – mit Daniil Trifonov u.a.

Shanghai SO, Long Yu

Aufführungsdatum: 10.09.2018
114 Min

17 Jahre nach der letzten Klassik-Veranstaltung am Ort ereignete sich 2018 dieses Konzert in der Mythen-umwobenen Verbotenen Stadt in Peking, mit dem zugleich der 120. Geburtstag der Deutschen Grammophon gefeiert wurde. Es lässt sich kaum eine spektakulärere Kulisse als die Palastanlage aus dem 15. Jahrhundert denken; und bestechend ist die Interpreten-Riege, die an der Seite des Shanghai Symphony Orchestras musiziert: Daniil Trifonov in Rachmaninows herrlich spätromantischem Zweiten Klavierkonzert, die Geigerin Mari Samuelsen in einem atmosphärischen Stück von Max Richter und ein namhaftes Vokalsolisten-Trio mit dem Wiener Singverein in Carl Orffs Carmina Burana, das in seiner archaischen Wucht bestens in die eindrucksvolle Kulisse passt.

Solist:innen
Aida Garifullina (Sopran), Mari Samuelsen (Violine), Toby Spence (Tenor), Ludovic Tézier (Bariton), Daniil Trifonov (Klavier)
Ensembles
Shanghai Symphony Orchestra, Wiener Singakademie, Shanghai Spring Children’s Choir
Dirigent:in
Long Yu